Jul 182011
 

Hutchison 3G Austria hat gegen A1 im Mai 2011 beim Handelsgericht Wien Klage eingereicht. A1 behauptete ein doppelt so schnelles Netz zu besitzen als andere Mitbewerber am österreichischen Markt. Laut 3 sollen die Daten jedoch veraltet gewesen sein.

Als A1 Werbung mit der Aussage  warb dass “A1-Kunden mit dem Testsieger fast doppelt so schnell surfen wie mit jedem anderen Netz in Österreich.” , war 3 gerade mit dem Netzausbau in Österreich beschäftigt. Drei konnte für den maßgeblichen Zeitraum Messdaten vorweisen, welche zumindest gleiche oder sogar höhere Geschwindigkeiten aufwiesen. Da A1 keine Kenntnis vom Netzausbau ihres Konkurrenten hatte, wurde eine einstweilige Verfügung jedoch  in erster Instanz abgewiesen. A1 ist es ab nun untersagt mit oben genannter Aussage weiterhin zu werben.

Wie tagesaktuelle Testergebnisse (z.B. via netindex.com, siehe jpg. im Anhang) zeigen, führt 3 derzeit im Netzgeschwindigkeitsvergleich. Derzeit sind bereits 80% des Netzes von 3 auf dem modernsten Stand der Technik. Bis zum Abschluss der Modernisierung im September 2011 und im Zuge weiterer Optimierungen wird sich die Netzqualität von 3 noch weiter steigern.

Quelle: http://www.drei.at


			

Comments are closed.