Okt 212011
 
Motorola RAZR

Das neue Motorola RAZR - Bild: © tallboyz / Flickr

Ja, richtig gelesen: Das neueste Smartphone das Motorola derzeit auf den Markt bringt hört auf den Namen „Motorola RAZR“. Wie schon damals das kultige Motorola RAZR V3 Handy bietet auch das neue RAZR ein schnittiges Design. Der Kunde soll sich an den Namen und den Erfolg des ehemaligen Kult-Handys erinnern und so auch das neue Modell kaufen.

Das neue Motorola RAZR Design

Obwohl es mit seinen 127g äußerst leicht ist (leichter als das neue iPhone 4S und das HTC Sensation) liegt das Motorola RAZR durch sein Kevlar-Gehäuse besonders gut in der Hand. Kevlar ist ein polymerer Kunststoff der meistens in Fasern hergestellt wird. Diese Fasern sorgen auch für das Riffelmuster auf der Rückseite des RAZR und machen das Smartphone zudem extrem Beständig. Der Rohstoff sorgt für eine hohe Druchdehnung, ist beständig gegen Säuren und vor allem Hitze- bzw. Feuerfest. Weiters ist die Hülle des Motorola RAZR mit Nanopartikeln versehen die es spritzwasserfest machen. Der 4,3 Zoll große qHD Super-AMOLED Touchscreen ist außerdem mit Gorilla Glas überzogen um ihn vor Kratzern und Sprüngen zu bewahren.

Auch die inneren Werte des Motorola RAZR können sich sehen lassen

Im inneren des Smartphones befindet sich ein Dual-Core Prozessor mit einer Taktung von 1,2 GHz sowie 1GB RAM. Beim Betriebssystem hat sich Motorola beim RAZR für Google’s Android in der aktuellsten Gingerbread Version (2.3.5) entscheiden. Somit stehen dem User Millionen von nützlichen Apps zur Verfügung. Aber auch die Erweiterungen zum Betriebssystem von Motorola so wie „Intelligente Aktionen“ machen dem Benutzer des RAZR das Leben leichter. Man kann auf dem Telefon Aktionen einstellen die zum Beispiel beim 3-maligem nicht erreichen eine SMS an den Anrufer sendet, dass man sobald als möglichst zurück rufen wird. Mittels HSPA+  oder WiFi kann äußerst schnell im Netz gesurft werden und auch auf GPS hat Motorla beim RAZR nicht vergessen.

Motorola RAZR V3

Das alte Kult-Handy Motorola RAZR V3 - Bild: © srtyson01 / Flickr

Die Ausstattung des Motorola RAZR

Zur Ausstattung des Motorola RAZR gehören zwei Kameras. Eine 1,3 Megapixel Kamera für Videotelefonie, sowie eine 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite des Smartphones. Die Kamera kann FullHD Videos (1080p) aufnehmen und mittels miniHDMI Anschluss auf größeren Bildschirmen wiedergeben. Falls der interne Speicher von 16GB nicht ausreichen sollte, legt Motorola dem RAZR auch noch eine microSD-Karte mit 16GB Speicherkapazität bei. Beim RAZR handelt es sich um das erste microSIM Smartphone von Motorola.

Akkuleistung und Release-Date des RAZR

Der 1800 mAh Akku des Motorola RAZR verspricht bei durchgehendem Sprachbetrieb eine Laufzeit von 12 Stunden sowie 8,5 Tage bei normalem Standby Betrieb. Das Motorola RAZR ist für den europäischen Markt bestimmt (das fast idente Motorola DROID RAZR kommt nur in den USA auf den Markt) und soll Anfang November ab ca. 549€ erhältlich sein. Wann es soweit ist, erfahrt Ihr natürlich von uns.

Zur offiziellen Website des Motorola RAZR

Comments are closed.