Apr 212011
 
Nokia E6

Nokia E6 - Bild: © Zarmail / wikimedia.org

Allein das kompakte 2,46 Zoll (6,2 cm) TFT Full-Touch Display mit 16,7 Millionen Farben überzeugt bei einer Auflösung von 640×480 mit gestochen scharfen Bildern. Das mit einer vollständigen QWERTZ Tastatur ausgestattete Smartphone verfügt außerdem über die aktuellste Symbian Version “Anna”, welche mit verbesserter Software und verständlicherem User-Interface ausgestattet ist.

Neben Anwendungen für die diversen Sozialen Netzwerke wie Facebook & Twitter ist das E6 mit Microsoft Tools wie Exchange, Sharepoint, Word, Excel & Co. ausgestattet. Somit können Dateien “on the go” geöffnet, bearbeitet sowie gespeichert und mittels Microsoft Outlook in sekundenschnelle verschickt werden. Perfekte Vorraussetzungen für einen reibungslosen Arbeitsablauf.

Die 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite des Mobiltelefons kann 720p HD-Videos aufnehmen und verfügt über einen 2-fach Digitalzoom sowie Digitalfokus. Um die ganzen HD-Videos überhaupt speichern zu können hat Nokia das E6 mit einem internen Speicher von unglaublichen 8GB ausgestattet. Auch nicht schlecht: mittels micro SD-Karten Slot kann der Speicher um weitere 32GB erweitert werden. Wer also Urlaubsvideos drehen möchte kann die Videokamera getrost zu Hause lassen. Für weiter Unterhaltungsmomente sorgen der Multimedia Player sowie das UKW-Stereo Radio im E6.

Dem Musik- sowie Film-Genuss in Bus & Bahn steht dank dem 3.5mm AV Anschluss auch nichts mehr im Wege. Dieser ist übrigens auch TV-Out geeignet – man kann sich also die gedrehten Videos zu Hause auf dem großen Bildschirm ansehen.

Weiters ist das 3.5G Gerät (10.2 Mbps Download, 2.0 Mbps Upload) mit GPS und der aktuellsten Ovi-Maps Version ausgestattet. Für schnelle (kabellose) Datenübertragung sorgen WiFi (802.11 b,g & n) sowie Bluetooth 3.0 und ein Micro USB-Anschluss welcher “USB on-the-go” unterstützt. Ausgestattet ist das Nokia E6 außerdem mit einem starken 1500 mAh Li-Ionen Akku welcher laut Hersteller 7,5 Stunden Sprechzeit sowie 744 Stunden Standby Zeit im UMTS Modus verspricht.

Nokia hat mit dem E6 alle Potenziale von Symbian ausgeschöpft, wird aber in den nächsten Jahren doch auf Windows Mobile  setzen. Der Hersteller wollte außerdem mit dem E6 ein besseres Blackberry als RIM produzieren. Ob das gelungen ist bleibt jedem selbst zu entscheiden. Auf den Markt kommen soll das E6 im 2. Quartal 2011 kommen und um die 340€ kosten – erhältlich in den Farben Schwarz, Silber & Weiß.

Update: Unter anderem bei Amazon.at erhältlich.

One comment on “Das neue Nokia E6