Apr 262011
 
Nokia X7

Nokia X7 - Bild: © nokia_fan / Flickr

Mit dem neuen X7 bringt Nokia ein GPRS/EDGE Entertainment-Smartphone heraus welches sich durch ein noch nie dagewesenes einzigartiges Design abhebt.  Das Gehäuse besteht aus Edelstahl und kratzfestem Glas. Das schmucke Stück sieht jedoch schneller aus als es in Wirklichkeit ist.

Nachdem Nokia bekannt gegeben hat nunmehr auf Windows Phone 7 zu setzen bringt die Firma trotzdem noch zwei (X7, E6) Symbian Smartphones mit der neuen Version “Anna” auf den Markt. Diese neue Symbian Version unterstützt Datenaustausch mit Windows sowie Social Networks besser als Vorgängerversionen des Betriebssystems.

Das X7 verfügt über einen kratzfesten, unglaublichen 4 Zoll (10,2 cm)AMOLED Touchscreen mit einer Auflösung von 360×640 Pixel im 16:9 Format mit 16,7 Millionen Farben für mobiles Fernsehen. Bei der Größe des Displays ist die Auflösung im Vergleich zu Konkurrenz-Smartphones etwas gering ausgefallen. Auch die Hardware überzeugt nicht ganz, denn vergleichbare Geräte verfügen auch über eine CPU die wesentlich schneller arbeitet als die im X7 verbaute 680MHz ARM11 CPU. Bei der im Hardware im X7 könnte man glatt denken dass es sich um ein “tastaturloses” Nokia E7 handelt, denn die Komponenten sind fast ident.

Das GPRS/EDGE Smartphone lädt Daten mittels HSDPA (Kat. 9) mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 10,2 Mbps und mittels HSUPA (Kat. 5) im Upload mit bis zu 2,0 Mbps. Weiters verfügt der Nokia Neuling über WiFi und bietet die Möglichkeit das Handy als Modem zu nutzen (Tethering). Zum Datenaustausch ist das X7 auch noch mit Bluetooth und einem micro-USB Anschluss versehen.

Wie gewohnt enttäuscht uns Nokia bei der verbauten 8 Megapixel Kamera nicht. Denn diese ist mit Dual LED Blitz, Gesichtserkennung sowie Digitalfokus und 2-fach digitalem Zoom für Fotos ausgestattet. Weiters ist es mit der hochauflösenden Kamera möglich Videos in 720p HD-Auslösung mit 25 Bildern pro Sekunde aufzunehmen. Im Video-Modus verfügt die Kamera sogar über einen 3-fach Digitalzoom.

Fast schon zur Grundausstattung eines Handys im Jahr 2011 gehören GPS, eine GPS Software(im Falle Nokia Ovi Maps), FM Radio + Musikplayer sowie ein microSD-Slot. Im Lieferumfang des Nokia X7 sind außerdem eine 8GB microSD Karte (zum 350MB internem Speicher), Verbindungskabel zum Computer und ein Stereo Headset enthalten.

Das Nokia X7 misst ca 120 x 63 x 12 mm und bringt stolze 146g auf die Waage. Verbaut ist ein 1300mAh Li-Ionen Akku welcher laut Hersteller Sprachzeiten von bis zu 4,5 Stunden sowie Stand-by Zeiten von bis zu 450 Stunden verspricht. Erhältlich bei Amazon.at in den Farben “dark steel” und “silver steel”. Wer jedoch mehr Leistung für das selbe Geld möchte, sollte eher zu anderen Smartphones wie dem HTC Desire S greifen.

Comments are closed.