Mrz 282011
 
Apple's WWDC 2011

Apple's WWDC 2011 - Bild: Apple.com

Der 6. Juni 2011 sollte schon mal ganz dick und rot im Kalender angestrichen werden: Apple lädt zu seiner jährlichen Worldwide Developers Conference und lockt mit großen Ankündigungen.

So etwa sagt Phil Schiller sinngemäß dass man als iOS oder Mac OS X Entwickler dieses Event definitiv nicht verpassen will. Doch was erwartet uns wirklich?

Der heißeste Tipp ist definitiv das iPhone 5. Seine Vorgänger, das iPhone 3G, das iPhone 3GS und das iPhone 4 wurden allesamt im Jahresrhythmus an der WWDC vorgestellt. So wäre es eine logische Folgerung wenn auch das iPhone 5 dieser Tradition folgen würde und am 6. Juni 2011 der neugierigen Masse präsentiert werden würde.

Außerdem ist Apple eigentlich schon überfällig für die Präsentation der neuen iOS Software für das iPhone, die in den letzten Jahren immer im März stattgefunden hat. Wird sie erst im Juni vorgestellt deutet das auf einen Marktstart im Herbst hin, was allerdings zu Konflikten mit dem iPhone 5 führen könnte. Ist ein iPhone 5 mit alter Software denkbar und überhaupt sinnvoll? Oder wird auch der Marktstart des neuen Apple-Smartphones etwas nach hinten geschoben?

Weiters kann man mehr Details zum neuen Mac OS X Lion erwarten. Die nächste Raubkatze im Apple-Zoo ist bereits kurz vorgestellt worden und soll so gut wie fertig entwickelt sein, genaue Daten dazu werden dann aber wohl erst im Juni folgen.

Alles in allem kündigt Apple für den Kongress in San Francisco mehr als 100 „technical sessions“ mit über 1.000 Apple-Technikern an. Außerdem darf man auch gespannt sein ob und wenn ja, wie sich Apple’s Mastermind Steve Jobs auf der WWDC präsentieren wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>