Mrz 182011
 
Microsoft and Nokia

Microsoft and Nokia - Bild: © myCELLmyTERMS / Flickr

Viel wurde über den Deal zwischen Microsoft und Nokia berichtet, der dem amerikanischen Konzern Marktanteile für sein Windows Phone 7 bringen und dem angeschlagenen finnischen Mobiltelefonhersteller aus der Patsche helfen soll. Jetzt wurden genauere Details über den Vertrag bekannt, besonders pikant dabei ist eine Zahlung in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar von Microsoft an Nokia.

Damit übernimmt Microsoft einen Teil der Anlaufkosten, wird doch ein Teil der Summe schon ausbezahlt bevor das erste Nokia Windows Phone über den Ladentisch geht. Nokia muss wiederum Microsoft für jedes verkaufte Gerät Lizenzgebühren bezahlen. Weiters sichert sich Microsoft durch die Zahlung den Zugang zu Nokias Patentportfolio und will auch Nokia’s Navigationsdienst Navteq verarbeiten um location-based-services anzubieten. Einnahmen aus lokalen Werbeanzeigen und Suchergebnissen sollen zwischen den beiden Firmen aufgeteilt werden womit beide davon profitieren sollten.

Inwieweit der Deal Erfolg haben wird muss sich zeigen, aber die beiden Partner gehen angeschlagen ins Rennen. Man wird sehen ob sie gemeinsam gegen die mächtige Konkurrenz von Google und Apple bestehen können.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>