Okt 072011
 
Wann können wir den iPad Nachfolger erwarten?

Wie wird das iPad 3 wohl aussehen? - Bild: © Yutaka Tsutano / Flickr

Wann können wir mit dem neuen Tablet Modell aus dem Hause Apple rechnen? Wieviel wird es kosten? Wenn man Gerüchten im Netz Glauben schenken kann soll das iPad 3 noch vor Weihnachten vorgestellt werden. Was verändert wird und vor allem was wir erwarten können ist derzeit ungewiss. Weder ob es Änderungen an Größe und Design gibt, noch ob die Hardware sich grundlegend ändert.  Jedoch sickerten auch diesmal ein paar Infos durch und auch die Gerüchteküche brodelt wie immer weiter.

Was wird neu am iPad 3 ?

Es scheint sehr wahrscheinlich zu sein, dass Apple bald ein neues Tablet auf den Markt bringt. Ob das jedoch wirklich noch 2011 geschieht, bleibt abzuwarten. Der Prozessor, sowie Kamera und Grafik sollen verbessert und der Nachfolger des iPad 2 außerdem leichter werden. Auch kursieren Gerüchte über ein “Retina Display” für das iPad 3. Das Display mit gestochen scharfes Grafik ist Apple Fans bereits vom iPhone 4 bekannt. Weiters könnte der Speicher aufgestockt werden und ein SD-Karten Slot vorhanden sein. Das neue Modell soll gleichzeitig amerikanische (CDMA) wie auch europäische (UMTS) Standards unterstützen. Das würde Bedeutung dass wir hier in Europa nicht länger auf das iPad 3 warten müssten als Kunden in Amerika.

Der iPad 3 Prozessor – 1,5 GHz?

Der relative neue A5 Prozessor wird wahrscheinlich nicht ganz aus dem Apple Tablet verschwinden. Es soll sich aber um eine schnellere 1,5 GHz-Variante des A5 welche 2GB Arbeitsspeicher (RAM) unterstützt handeln. Ob Apple einen verbesserten oder den “alten” A5 verbauen wird, ist jedoch bis zum Release unklar.

Das Problem mit der iPad Kamera

Kritiker prangerten an, dass die Kamera das iPads extrem schlecht, im Vergleich zu Kameras von anderen Smartphone Herstellern sei. Es wird nun spekuliert ob Apple zwei Kameras (jeweils vorne und hinten) mit 5 Megapixel wie schon vom iPhone 4 bekannt, verbaut.

Kann man mit dem neuen iPad bald mobil bezahlen?

Mobiles zahlen mit dem iPad? - Bild: yourbdnews.com

Mobiles zahlen mit dem neuen iPad 3

Wie das neue iPhone 5 und die neusten Mac-Computer soll das iPad 3 auch NFC-kompatibel sein. Mittels NFC kann man bargeldlos über sein Mobiles Endgerät Zahlungen tätigen. Ob es sich hierbei um eine Wunschvorstellung oder eine Tatsache handelt wird man erst bei der Vorstellung des neuen Tablet-PCs erfahren.

Mehr Speicher am iPad 3 ?

Vielen Tablet-PC Usern war der geringe Speicher auf dem iPad 3 ein Dorn im Auge. Auch erweitern konnte man den internen Speicher des Tablets bis jetzt nicht. Im neuen Modell soll ein SD-Karten Slot verbaut werden. Dieser würde es den Benutzern erlauben des Speicher des iPads zu erweitern. Auch von mehr internem Speicher ist im Internet die Rede. Laut Gerüchteküche soll das iPad 3 über einen internen Speicher von 128GB verfügen. Ob das allerdings in Anbetracht des derzeitigen “Cloud-Computing” Hypes nötig ist, ist fraglich.

Das Apple iPad 3 soll mit dem Hauseigenen Betriebssystem iOS 5 laufen und über Cloud-Computing verfügen. Außerdem wird eventuell der MobileMe Service kostenlos angeboten. Über einen Thundebolt Anschluss (Glasfaser Anschluss) wie in den neuen MacBook Pros soll das neue Modell ebenfalls verfügen.

Wann kommt das neue iPad 3 wirklich?

John Gruber, welcher mit seinen Vermutungen Apple Produkte betreffend meiste richtig lag ist fest der Meinung das das neue iPad 3 gleichzeitig mit dem iPhone 5 im September vorgestellt werden wird. Zwei so große Ankündigungen in einem Monat, sind aber für Apple ziemlich untypisch. So ist es eher wahrscheinlich dass wir mit dem neuen iPad 3 Anfang 2012 rechnen können. Habt Ihr ein iPad 2 ? Werdet Ihr auf das neue Modell umsteigen?

 

Comments are closed.