Apr 072011
 
Symantec

Symantec Logo: © tchuntfr / Flickr

Symantec veröffentlichte in dieser Woche einen neuen Bericht in dem auf die stark steigende Anzahl von cyber-kriminellen Angriffen auf mobile Endgeräte berichtet wird.

Damit sind natürlich hauptsächlich Smartphones gemeint, die mittlerweile für viele Menschen das wichtigste Zugangsinstrument zum Internet darstellen. Die Sicherheitstechniken der Apps im Smartphone Bereich sind zwar am neuesten Stand, jedoch versuchen Hacker immer öfter, über die Hintertür von Lücken im Betriebssystem an sensible Daten zu kommen. Dabei sind neben e-mail Attacken in Form von Phishing auch Angriffe auf Facebook oder Twitter Accounts keine Seltenheit.

Symantec, vor allem über sein Flaggschiff Norton Anti Virus bekannt, will diesen Bedrohungen entgegenwirken und stellt eine Vielzahl von Apps für iPhone und Android Geräte zur Verfügung. Diese verbreitern das Angebot des Security-Providers im Bereich der mobilen Endgeräte, wo ebenfalls bereits Tools zum Device Management oder zur Authentifizierung angeboten werden.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>